Nutzen Sie die Vorteile dieser starken GemeinschaftSitemap  
Donnerstag, 18. Juli 2019 09:27 Uhr Alter: 33 Tage
Kategorie: 438_Tischler

Tischlernachwuchs inspiriert Gäste

Lossprechungsfeier der Tischler-Innung Münster am 06.07.2019


Andrea Herrmann (l.), Fachlehrerin, und Obermeisterin Brigitta Hagemann (3.v.r.) mit den stolzen Junggesel*innen.

Auch in diesem Jahr zeigten sich Angehörige und Freunde auf der Lossprechungsfeier beeindruckt:

Die Gesellenstücke der 26 Auszubildenden haben nicht nur vor den Augen der Prüfungskommission bestanden, sondern gefielen auch den Gästen! In der Ausstellung konnten sich die Besucher von Möglichkeiten des Tischlerhandwerks und den sehr schönen Möbelstücken inspirieren lassen.  Die Möbel wurden natürlich alle selbst entworfen und anschließend in den vorgegebenen 100 Stunden fertiggestellt. Nach bestandenen Prüfungen in Theorie und Praxis erhielten die 4 jungen Damen und 22 jungen Herren ihre Gesellenbriefe.

In der Lossprechungsfeier gratulierte Obermeisterin Brigitta Hagemann den erfolgreichen Tischler*innen und äußerte den Wunsch, dass sie als Gesell*innen dem Tischlerhandwerk treu bleiben. Sie ermunterte, nach erfolgreichen Weiterbildungen die Karriereleiter im Handwerk zu besteigen.

Als  Prüfungsbester mit sehr guten Noten  wurden  Hendrik Elvering vom Ausbildungsbetrieb Haves in Münster, für die beste praktische Leistung Lisa Spinello vom Ausbildungsbetrieb Brandt in Münster ausgezeichnet.

Im Gestaltungswettbewerb „Die gute Form“ erhielten

Megan Lumer (Fachhochschule Münster)
Lea Landskron (Firma Bald in Münster) und
Yannick Wengel (Firma Georgi in Münster)

Preise  für ihre besonders gelungenen formschönen Arbeiten.